Hinweise zur Wahl

Jeder Wähler in Immenstaad hat 16 Stimmen und kann  pro Kandidatin  bzw.  Kandidat  3  Stimmen  vergeben.  Jedem Kandidaten, den Sie wählen wollen, können Sie also bis zu drei Stimmen  geben  (Stichwort:  Kumulieren).  Falls  Sie  den Stimmzettel  der  Freien  Wähler  unausgefüllt  in  die  Wahlurne stecken wollen, erhält jeder unserer Bewerber automatisch eine Stimme.


Wenn Sie einen Kandidaten einer anderen Liste wählen wollen, dann  können  Sie  dessen  Namen  auf  unseren  Stimmzettel handschriftlich  übertragen  (Stichwort:  Panaschieren).  Die Gesamtstimmenzahl darf aber 16 nicht übersteigen.


Bei der Wahl zum Ortschaftsrat in Kippenhausen können Sie insgesamt 7 Stimmen vergeben, pro Kandidatin bzw. Kandidat maximal 3 Stimmen.


Für  die  Anzahl  der  Gemeinderatssitze  der  Freien  Wähler kommt es darauf an, wie viele Stimmen für unsere Kandidaten abgegeben  werden.  Je  mehr  Stimmen,  desto  mehr  Sitze werden uns zugeteilt. Wir  würden  uns  deshalb  freuen,  wenn  Sie  alle  Stimmen,  die Ihnen  zur  Verfügung  stehen,  den  Kandidatinnen  und Kandidaten  der  Freien  Wählern  in  Immenstaad  geben.  Wir werden uns Ihres Vertrauens würdig erweisen. Versprochen!